Florian Angerer


Portrait Florian Angerer

Für Florian Angerer war schon früh klar, dass er erstens ans Theater und zweitens nicht auf der Bühne, sondern im Hintergrund arbeiten muss. Und so machte der heute 41-Jährige als Schüler ein Praktikum bei einem Bühnenbildner in Salzburg. Dort wuchs er auf, dort studierte er dann auch. „Mein Weg war ganz geradlinig“, sagt er. Nach dem Studium ging es zu einer Assistenz ans Staatstheater Nürnberg. Seither arbeitet er frei und lebt in Ulm. Für die Arbeit bei den Festspielen Wangen ist dies ein großer Vorteil. Zwar pendelt Florian Angerer nicht täglich, aber die Wege nach Hause sind vergleichsweise kurz.

Die Idee für das Wangener Bühnenbild, dessen Entwicklung im Zunftwinkel gesehen werden kann, kam über das Abendstück, wie Florian Angerer erzählt. Wie immer bei den Festspielen Wangen muss die Bühne mit wenigen Mitteln verwandelbar sein und zwei komplett verschiedenen Stücken den Rahmen geben. Die Lage an der Stadtmauer muss beachtet werden. Und schließlich spielt das Licht eine Rolle: „Man kann nicht ganz so ‚zaubern‘, wenn die Bühne nicht von Beginn an im Dunkeln liegt“, erzählt er.

Was ist also zu sehen? „Ich habe versucht einen Zaun wie ein Haus zu gestalten. Die Podeste im Vordergrund deuten Wohnräume an“, erklärt Florian Angerer das Bühnenbild. Dass der städtische Bauhof mit seinen beiden Mitarbeitern Klaus Bodenmüller und Georg Bilgeri für den Holzbau sorgt, sei ganz toll. So arbeitet Florian Angerer an der Ausgestaltung.

Beispielsweise bemalt er den Zaun, um ihm die Optik verschiedener Verwitterungszustände zu geben. Ein Haus also wie die Lebensumstände von Pinneberg und Lämmchen im „Kleinen Mann“. Und es werden Graffitis zu sehen sein - darunter Bilder der Sehnsucht. Florian Angerer erzählt all dies und ein bisschen mehr in kurzen Worten. Denn es zieht ihn zur Arbeit. Schließlich muss die Bühne „stehen“, bis im Juli dort geprobt wird.

Für den kleinen Hunger und für den Durst werden Getränke und kleine Stärkungen von dem Catering-Team angeboten.



Karten Abendstück

Hier können Sie Karten für das Abendstück bestellen.



Plakat: Kleiner Mann was nun? nach Hans Fallada
Karten Familienstück

Hier können Sie Karten für das Familienstück bestellen.



Plakat: Des Kaisers neue Kleider





Sie haben Fragen zu den Festspielen Wangen ?

Senden Sie uns bitte eine Nachricht. Danke