Volpone. Der Fuchs


Einen traumhaften Auftakt hatten die Festspiele Wangen mit ihrer Premiere von „Volpone.Der Fuchs“ am Donnerstag, 27. Juli 2018.

Unter sternklarem Himmel bei tropischen Temperaturen zeigten die Schauspielerinnen und Schauspieler eine köstliche Komödie um Geld, Gier und Gewissen. Während der Diener Volpones die Kunde verbreitet, dass sein Herr im Sterben liegt und noch kein Testament unterschrieben ist, kommen die Erbschleicher der Reihe nach, um mit Geschenken aller Art – auch mit der eigenen Ehefrau, die zu dem Sterbenden ins Bett steigen soll – das Erbe für sich zu gewinnen. Temporeich spielen die Akteure, selbst der Abgang ist Teil des Spiels auf einer farbstarken Bühne, die von einem gigantischen Bett dominiert wird. Peppige Kostüme unterstreichen die Charaktere ebenso wie die Musik die Handlung aufnimmt und weiterträgt. Gesangs- und Tanzeinlagen über die Treppenstufen hinweg zaubern herrliche Bilder. Rauschender Applaus und viele „Vorhänge“ waren der Lohn für eine äußerst gelungene Vorstellung, deren Ende übrigens offen ist und gleich drei Möglichkeiten anbietet.

In ihrer Begrüßung dankten die beiden Vorsitzenden der Festspiele Wangen e.V., Manfred Wolfrum und Christoph Morlok, allen die zum Gelingen der Festspiele beigetragen haben, insbesondere der Stadt Wangen und seinem Bauhof, dem Land Baden-Württemberg sowie allen Sponsoren, die großzügig und großherzig die Festspiele unterstützen.

Oberbürgermeister Michael Lang hob das große Engagement der Festspiel-Akteure im Verein hervor, die nun im achten Jahr das Theater im Zunftwinkel ermöglichen. Sein Dank ging auch an den Künstlerischen Leiter Peter Raffalt und sein Team dafür, dass sie den Sommer über in Wangen für die Festspiele arbeiten.


DAS SCHREIBT DIE PRESSE:

Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung zu Volpone

West-Allgäuer Zeitung


Gutscheine

Hier können Sie Gutscheine für die Festspiele bestellen.


Sie haben Fragen zu den Festspielen Wangen ?

Senden Sie uns bitte eine Nachricht. Danke