Ensemble


Raphael Wagner

Raphael Wagner

Musik: Heute Abend: LOLA BLAU

Als Komponist und Musiker ist er im Studiostück „Heute Abend: Lola Blau“ als Klavierspieler und (Neben-)Darsteller zu hören und zu sehen.

Rafael Wagner durchlebt gerade eine für ihn sehr intensive Zeit. „Ich bin vor Kurzem 30 Jahre alt geworden, kann jetzt den Sommer bis zum Ende des Sommertheaters in Überlingen hier in dieser wahnsinnig tollen Region zwischen Bergen und Bodensee verbringen und spiele mit meiner Freundin zusammen ‚Heute Abend: Lola Blau‘ – das alles zusammen ist einfach wunderschön. Da fügt sich ganz viel zusammen, für das ich seit vielen Jahren die Grundlagen gelegt hab.“

Geboren ist der Musiker in Wien und mit zwei älteren Brüdern in Niederösterreich auf dem Land und doch in Reichweite der Metropole aufgewachsen. Mit zehn Jahren wechselte er ans Gymnasium mit Internat in Wien, das auch seine Brüder besuchten. Alle drei sind kreativ: Der Älteste arbeitet als Regisseur, der Mittlere ist Tänzer und Rafael Wagner eben Musiker. „Unsere Eltern haben uns machen lassen“, sagt er auf die Frage, wie diese damit umgehen, dass alle drei Söhne in künstlerischen Berufen tätig sind. Wobei weder Mutter noch Vater in dieser Richtung besondere Schwerpunkte haben.

Mit 15 Jahren komponierte Rafael Wagner seine ersten Melodien und durfte bald eine Sequenz zu einem Film beisteuern, den sein Bruder drehte. „Das war sicher prägend für mich“, sagt er heute. Schon im Jahr 2004 startete er mit seinem besten Freund Gerald Dell’mour das Kabarettduo GERAFI. Nach mehreren abendfüllenden Programmen in Wien spielen sie mittlerweile auf renommierten Kabarettbühnen in ganz Österreich. Nebenbei studierte er Musikwissenschaft und Medienkomposition, bekam mehrjährigen Jazzklavier-Unterricht, gründete die Band ZAPP GALURA und absolvierte eine Ausbildung zum Studio-Sprecher.

In „Heute Abend: Lola Blau“ arbeitet er zum ersten Mal mit Selina Ströbele zusammen. Beide haben im heimischen Wohnzimmer in Wien das Stück seit Januar einstudiert. Dabei hatte er sich ebenso wie seine Partnerin mit Georg Kreisler und dem Stück bereits früher intensiv beschäftigt: Für Ströbele war es das Prüfungsstück an der Schauspielschule. Wagner untersuchte für seine Diplomarbeit die Lieder und Biografien dreier österreichischer Kabarettisten. Einer davon war Kreisler. So traf es sich gut, dass der Künstlerische Leiter und Regisseur Peter Raffalt genau dieses Stück für die diesjährigen Festspiele geplant hatte.

„Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, „Heute Abend: Lola Blau“ interpretieren zu dürfen. Vom Kabarett bin ich es gewohnt, neben dem gesellschaftskritischen Aspekt auf Unterhaltung und Lacher abzuzielen. Lola Blau ist trotz seiner komischen Anteile ein sehr emotionales und berührendes Stück. Es ist schön für mich, die Musik für diese Emotionen gestalten zu können“, sagt Rafael Wagner. Das ist durchaus wörtlich zu nehmen, denn er spielt nicht nur, was Kreisler entworfen hat, er gibt dem Stück mit eigenen Kompositionen seine persönliche Note.

Info: Premiere für „Heute Abend: Lola Blau“ ist am Sonntag, 5. August, um 19.30 Uhr in der Häge-Schmiede. Karten gibt es im Gästeamt Wangen, Bindstraße 10 oder im Internet unter www.reservix.de


Karten Abendstück

Hier können Sie Karten für das Abendstück bestellen.

Gutscheine

Hier können Sie Gutscheine für die Festspiele bestellen.

Karten Familienstück

Hier können Sie Karten für das Familienstück bestellen.


Sie haben Fragen zu den Festspielen Wangen ?

Senden Sie uns bitte eine Nachricht. Danke