Christoph Gummert

Christoph Gummert

Er wird den König Franz im "Gestiefelten Kater" und den Edelmann aus Padua mit Namen Benedikt in "Viel Lärm um nichts" spielen.

Für Christoph Gummert sind Wangen und das Allgäu in jeder Hinsicht Neuland. Geboren und aufgewachsen ist der Schauspieler auf der Ostseeinsel Usedom. Sein Studium führte ihn von Greifswald, über Leipzig nach Bochum und zuletzt der Beruf nach Detmold, Wien und Ludwigsburg. 
Und nun also nach Wangen im Allgäu. „Es ist spannend, hier jetzt eine ganz neue Erfahrung zu machen“, sagt Gummert. Er meint damit nicht nur die traumhafte Landschaft, sondern auch das Lebensgefühl im Süden. 

Noch bevor die Proben starteten zog er auf Entdeckungstour durch Wangen und die unmittelbare Umgebung. Die Gassen in der Stadt und ganz besonders die kleinen Verbindungswege zwischen der Schmiedstraße und der Spitalstraße haben es ihm angetan. Begeistert erzählt er von seinem Stopp am Elitzer Weiher, den er zufällig bei einer kleinen Radtour entdeckte und in dem er gleich einige Runden schwamm. „Ich liebe die Natur und suche dort auch meinen Ausgleich“, sagt der 33-Jährige. 
Zurück in der Stadt probierte er, wie die Wangener den Tisch decken, kehrte im Biergarten am Baumgarten und im Fidelisbäck ein und fand Seele mit Leberkäse besonders lecker. 
Was die Süßigkeit obendrauf angeht, lobt der passionierte Hobbykoch und Kuchenbäcker die beiden Eisdielen: „Tolle Auswahl, tolles Eis!“

Die Lust am Theater wurde in Christoph Gummert zu Schulzeiten entfacht. Doch weil seine beiden Brüder als Maurer und Techniker ganz bodenständige Berufe gelernt hatten, entschied auch er sich zunächst für eine „ordentliche Ausbildung“ und studierte an der Universität in Greifswald Germanistik, Latinistik und Pädagogik mit dem Ziel, Lehrer zu werden.

Doch das Theater lockte weiter und so studierte er an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und an der Folkwang Universität der Künste in Bochum. Bis vor Kurzem spielte er am Landestheater in Detmold. Bereut hat er die Entscheidung für die Schauspielerei bisher nicht. Christoph Gummert: "Ich freue mich auf den Sommer in Wangen. Vielleicht bleibe ich ja hängen..."